Kleines A B C für die Eltern unserer Schulanfängerinnen und Schulanfänger im Schuljahr 2020/2021.


Wir wünschen Ihrem Kind, Ihnen und uns eine glückliche Grundschulzeit.

AAnfangUm 7.55 Uhr gehen alle Kinder in ihre Klassenräume.
Um 8.00 Uhr beginnt der Unterricht.
AbfallAbfall möchten wir weitgehend vermeiden. Bitte geben Sie Ihrem Kind keine Einwegverpackungen mit zur Schule.
BBeurlaubungenWenn Kinder aus vorhersehbaren Gründen die Schule nicht besuchen können, bitten Sie die Klassenlehrerin oder die Schulleiterin vorher um eine entsprechende Beurlaubung. Unmittelbar vor und nach den Ferien ist das grundsätzlich nicht möglich.
BüchereiDienstags und freitags gibt es für die Klassen die Möglichkeit in der Schülerbücherei in Büchern zu schmökern  und/oder sich Bücher ausleihen.
CComputerDen Klassen stehen zurzeit 31 i-Pads, 9 Laptops und mehrere PC’s zur Verfügung. In zwei Klassen können interaktive Whiteboard genutzt werden.
DDruckschriftViele Kinder kennen bereits einige Druckbuchstaben. Im ersten Schuljahr lesen und schreiben die Kinder in Druckschrift, bevor sie die verbundene Schrift kennen lernen.
EElterngesprächeBei Fragen, Problemen und Freuden finden Sie bei allen Kolleginnen und Kollegen ein offenes Ohr. Zweimal im Jahr laden wir  zu den Elternsprechtagen ein.
ElternbriefeDie Kinder erhalten zu verschiedenen Anlässen Elternbriefe.
Fragen Sie bitte täglich nach oder schauen Sie in die Postmappe.
EuropaschuleSeit Februar 2008 sind wir offiziell als Europaschule zertifiziert.
Im Rahmen von erasmus+ arbeiten wir mit einer französischen Partnerschule zum Thema „Eine märchenhafte deutsch-französische Freundschaft“ zusammen und führen auch Sprachbegegnungsfahrten nach Nizza durch.
Erweitertes Sprachenangebot: Eine französische Kollegin unterrichtet alle Kinder in ihrer Muttersprache.
Evangelisch
Als evangelische Grundschule sind wir offen für alle Kinder, gleich welcher Religion sie angehören. Der evangelische Religionsunterricht findet im Klassenverband statt.
FFerienIm Schuljahr 2020/21 freuen wir uns auf diese Ferien:
Herbst: 12.10 – 24.10.2020, Weihnachten: 23.12.2020 – 06.01.2021, Ostern: 29.03. – 10.04.2021, Pfingsten: 25.05.2021,  
Sommer: 05.07. – 17.08.2021
Bewegliche Ferientage: 12.02. / 15.02. / 16.02. und 14.05.2021
Fundsachen
Kleidung hängen wir für einige Zeit an die Haken im Untergeschoss. Bei den Elternsprechtagen legen wir sie in der Pausenhalle aus.  Nicht abgeholte Kleidungsstücke übergeben wir dem DRK. Wertvollere, kleine Fundsachen sammeln wir im Sekretariat.
GGefahrenBereiten Sie Ihr Kind auf den Schulweg vor, damit es mit der Zeit lernt, ihn allein zu bewältigen.
GesundGute gesunde Schule zu sein, ist uns ein wichtiges Anliegen und unser Engagement in diesem Bereich wurde bereits zum 3. Mal mit dem Schulentwicklungspreis ausgezeichnet.
GottesdienstZur Einschulung, zu den großen christlichen Festtagen und zum Abschluss des Schuljahres feiern wir gemeinsame
Schulgottesdienste, zu denen Sie herzlich eingeladen sind. Die Termine erfahren sie durch Elternbriefe und / oder auf unserer Homepage.
HHausaufgabenHausaufgaben sollen von den Kindern in der Regel selbständig gemacht werden. Bei grundsätzlichen Fragen wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer.
Im 1. und 2. Jahrgang beträgt die Hausaufgabenzeit 30 Minuten und im 3. und 4. Jahrgang 45 Minuten.
Hausmeister
Unser Hausmeister Herr Sgodda kümmert sich um viele Dinge an unserer Schule.
IInklusionInklusiver Unterricht ist eine pädagogische Aufgabe, die nur in einer Atmosphäre der Akzeptanz und des Vertrauens gelingen kann und die es gemeinsam zu meistern gilt. Unterstützung erfahren wir durcheine Lehrerin für Sonderpädagogik.
JJeki„Jedem Kind sein Instrument“ In Kooperation mit der Westfälischen Schule für Musik können die Mädchen und Jungen ein Instrument erlernen und als Klassenorchester gemeinsam musizieren.
KKrankheitWenn Ihr Kind krank ist und nicht zur Schule kommen kann, rufen Sie bitte vor  8.00 Uhr in der Schule an, Tel. 37 44 11 (evtl. AB).
LLäuseSollten bei Ihrem Kind Läuse auftreten, informieren Sie uns bitte umgehend. Es werden keine Elternbriefe mehr verteilt.
LehrplanDie Klassenlehrinnen erläutern in der Klassenpflegschaftssitzung die Unterrichtsinhalte des Schuljahres.
LogbuchDas Logbuch dient für alle Kinder und Eltern der 3. und 4. Jahrgänge als Lerntagebuch und Mittel zur Kommunikation untereinander.
MMusikDie musikalische Förderung hat einen großen Stellenwert. Wir kooperieren mit der Westfälischen Schule für Musik.          
NNotengibt es ab dem 3. Schuljahr.
OOGSViele unserer Schülerinnen und Schüler besuchen den Offenen Ganztag und werden in sieben Gruppen bis 16.00 Uhr / 17.00 Uhr betreut.
OrdnungBitte helfen Sie Ihrem Kind, in der Schultasche Ordnung zu halten. Dazu gehören die Ordnung im Etui (Vollständigkeit der Arbeitsutensilien, angespitzte Stifte, ordentliches Einräumen) und das Packen der Tasche für den nächsten Schultag. Wichtig ist auch, dass stets alle Arbeitsmaterialien Ihres Kindes mit dem Namen und der Klasse versehen sind und Bücher und Hefte durch Umschläge geschützt werden.
PPausenZweimal am Vormittag hat ihr Kind eine größere Pause. Bitte geben Sie Ihrem Kind für die erste große Pause ein abwechslungsreiches und gesundes Frühstück am besten in einer Dose mit in die Schule.
Wir frühstücken gemeinsam im Klassenverband. Schulobst steht den Kindern durch das EU-Schulobstprogramm kostenlos zur Verfügung. Neben den großen Pausen gibt es zwischen den einzelnen Lerneinheiten kleine Bewegungs- und Entspannungspausen.
ProjektwocheIn jedem Schuljahr finden klassenübergreifende Projektwochen statt.
QQualitätWir bemühen uns stets um Qualität im Unterricht und in der Betreuung.    
RRegelnGemeinsames Leben und Lernen braucht Regeln. Die Klassenlehrer*Innen werden Sie über die wichtigsten Regeln informieren.
Richtig schreibenRichtig schreiben lernen die Kinder schrittweise in ihrem individuellen  Lerntempo.
SSekretariatDas Sekretariat ist von montags bis donnerstags besetzt. Sie erreichen unsere Sekretärin Frau Jansen von 8.00 Uhr – 12.30 Uhr auch telefonisch unter 0251/37 44 11.
SportFür unseren Sportunterricht sollten die Kinder leichte Turnschuhe und Sportbekleidung in der Schule lassen können.
TTornister
Bitte kontrollieren Sie des Öfteren den Inhalt des Tornisters, damit dieser nicht zu schwer wird.
Teamgeisterheißt unser Konzept zur Förderung des sozialen Miteinanders.
UUnterrichtszeit1. Std.  8.00 Uhr –  8.45 Uhr    
2. Std.  8.45 Uhr –  9.30 Uhr
3. Std. 10.00 Uhr – 10.45 Uhr
4. Std. 10.45 Uhr – 11.30 Uhr
5. Std. 11.50 Uhr – 12.35 Uhr
6. Std. 12.35 Uhr – 13.20 Uhr
VVerkehrserziehungIn den ersten Schuljahren liegt der Schwerpunkt auf dem sicheren Schulweg. Im dritten und vierten Schuljahr in der Radfahrerziehung.
Vivaheißt unser Schulhund.
WWichtigEs ist uns wichtig, Kinder stark zu machen für das Leben, Lernfreude zu erhalten und uns gegenseitig ernst zu nehmen.
XXS – XXLAlle Kinder sind uns willkommen.
YYucca-Palmenwachsen zwar nicht bei uns, dafür gibt es einen schönen Schulgarten mit vielen anderen Pflanzen.
ZZeugnisse
Am Ende des 1. Schuljahres erhalten ihre Kinder Berichtszeugnisse, die die Lernentwicklung sowie das Arbeits- und Sozialverhalten ihres Kindes beschreiben.  
ZirkusAlle vier Jahre verwandeln sich unsere Schulkinder in Artistinnen und Artisten.
ZukunftMit Projekten zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) wurden wir als „Schule der Zukunft“ ausgezeichnet.